News
 

Sat1-Geschäftsführer will Sender wieder näher an RTL heranführen

München (dts) - Sat1-Geschäftsführer Joachim Kosack will den Sender wieder näher an RTL heranführen will. "RTL ist Bayern München. Kein Team, das in der Allianz-Arena gegen die Bayern antritt, kann so tun, als sei es, pardon, der SC Freiburg. Gegen Bayern musst du dagegenhalten, klug spielen, dich genau mit ihnen beschäftigen", sagte Kosack im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstagsausgabe).

Künftig werde Sat1 laut Kosack montags durchgängig deutsche Fiktion anbieten. Im Verlust der Fußball-Champions-League - von August an liegen die Rechte für drei Jahre beim ZDF - sieht Kosack die Chance für eine konstantere Programmierung. Er sagte: "Wenn gespielt wird, sind die Quoten oft phantastisch, wenn nicht, nicht. Die Champions League ist Segen und Fluch. Wir müssen unsere Stammseherschaft zurückgewinnen. Wir haben einige Peaks, aber an manchen Abenden bricht uns der Marktanteil ein. Deshalb bin ich auch nicht so traurig, die Champions League abgeben zu müssen." Sat1 werde die Sport-Marke "ran" aber weiter stärken, er könne sich beispielsweise "ran Motorsport" vorstellen.
DEU / Fernsehen / Unternehmen
11.01.2012 · 22:14 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen