News
 

Sarrazin wehrt sich gegen Untreue-Vorwürfe

Berlin (dpa) - Der ehemalige Berliner Finanzsenator und jetzige Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin hat den gegen ihn erhobenen Vorwurf der Untreue zurückgewiesen. Zum dem umstrittenen Pachtvertrag mit einem Golfclub in seiner Berliner Amtszeit, sagte Sarrazin der «Berliner Morgenpost», er sehe keinen Vermögensschaden für das Land. Gestern war bekanntgeworden, dass die Berliner Staatsanwaltschaft gegen Sarrazin ermittelt. Es besteht der Verdacht, dass der Golfplatz zu günstig überlassen wurde.
Finanzen / Justiz
29.08.2009 · 20:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen