News
 

Sarrazin verlässt Bundesbank

Frankfurt/Main (dpa) - Überraschend schnelles Ende der heiklen Personalie Sarrazin: Der umstrittene Bundesbanker kehrt der Notenbank im gegenseitigen Einvernehmen zum Monatsende den Rücken. Er habe den Bundespräsidenten gebeten, ihn mit Ablauf des 30. Septembers vom Amt als Bundesbankvorstand zu entbinden, sagte der Notenbanker bei der Präsentation seines umstrittenen Buches in Potsdam. Der 65 Jahre alte SPD-Politiker und frühere Berliner Finanzsenator war mit seinem Werk «Deutschland schafft sich ab» und vorbereitenden Interviews immer mehr ins politische Abseits geraten.

Migration / Integration / Bundesbank
09.09.2010 · 22:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen