News
 

Sarrazin soll vor Untersuchungsausschuss aussagen

Berlin (dpa) - Knapp zwei Jahre nach seinem Abschied aus der Berliner Landespolitik holt Thilo Sarrazin seine Vergangenheit als Finanzsenator ein. Er soll vor einen Untersuchungsausschuss zitiert werden. Darin will die Opposition im Abgeordnetenhaus klären, wie es in Sarrazins Amtszeit dazu kam, dass ein Landesunternehmen Aufträge rechtswidrig an einen SPD-Parteifreund vergab. Sarrazin hat schon eingeräumt, davon gewusst zu haben. Der Ausschuss soll im März seine Arbeit aufnehmen und spätestens im September seinen Abschlussbericht vorlegen, kurz vor der Berliner Abgeordnetenhauswahl.

Berlin / Sarrazin / SPD
16.02.2011 · 13:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen