News
 

Sarkozy und Merkel wollen rasche Änderungen der EU-Verträge

Paris (dpa) - Deutschland und Frankreich wollen schnell strengere Stabilitätsregeln innerhalb der EU festschreiben. Auf dem EU-Gipfel Ende der Woche solle es um Vertragsänderungen gehen, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel nach einem Treffen mit Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy in Paris. Ziel ist, die Haushalte der 27 Mitgliedsstaaten mehr zu kontrollieren. Möglich ist aber auch, dass nur die 17 Euroländer Änderungen beschließen. Sarkozy kündigte an, dass EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy morgen einen Brief mit allen deutsch-französischen Vorschlägen geschickt werden soll.

EU / Finanzen
05.12.2011 · 16:41 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen