News
 

Sarkozy ruft nach Anschlag höchste Terrorwarnstufe für Toulouse aus

Paris/Toulouse (dts) - Nach den tödlichen Schüssen vor einer jüdischen Schule in Toulouse hat der französische Präsident Nicolas Sarkozy die höchste Terrorwarnstufe für die Region Toulouse ausgerufen. Dadurch sei es möglich, jüdische und muslimische Einrichtungen besonders zu sichern, so Sarkozy am Montag nach einer Sitzung des Sicherheitskabinetts im Pariser Elysée-Palast. Es sei der schlimmste Angriff auf eine Schule in Frankreich überhaupt, so der französische Präsident, der bereits zuvor von einer "nationalen Tragödie" gesprochen hatte.

Am Dienstag um elf Uhr soll den Opfern an allen Schulen Frankreichs mit einer Schweigeminute gedacht werden. Am Montagmorgen hatte ein Unbekannter vor der Schule im südfranzösischen Toulouse das Feuer eröffnet und einen 30-jährigen Hebräischlehrer, dessen drei und sechs Jahre alten Söhne sowie ein weiteres Kind im Alter von zehn Jahren getötet. Zudem wurden mehrere Menschen verletzt, darunter ein 17-Jähriger schwer. Der Schütze flüchtete im Anschluss an die Tat mit einem Motorroller. Polizeiangaben zufolge konnte eine der beiden Waffen, die der Täter benutzte, mit zwei Mordanschlägen auf dunkelhäutige Soldaten in der vergangenen Woche in Verbindung gebracht werden. Zunächst war am Sonntag vergangener Woche ebenfalls in Toulouse ein Soldat getötet worden. Einige Tage später später sind in der Stadt Montauban zwei Soldaten erschossen und einer schwer verletzt worden. Nach einem Bericht der französischen Zeitung "Le Point" wird im Zusammenhang mit den Taten nach Soldaten gesucht, die unter dem Verdacht stehen, Neonazis zu sein.
Frankreich / Gewalt / Terrorismus
19.03.2012 · 20:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen