News
 

Sarkozy räumt Unstimmigkeit mit Merkel wegen Roma aus

New York (dpa) - Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy hat sich mit Kanzlerin Angela Merkel ausgebrochen. Bei dem Gespräch am Rande des UN-Gipfels in New York ging es um die Unstimmigkeiten über ein angebliches Zitat der Kanzlerin zur Abschiebung von Roma. Die Sache sei nun vergessen, hieß es aus deutschen Regierungskreisen bekannt. Ob sich Sarkozy bei Merkel entschuldigte, wurde nicht gesagt. Er soll von einem Missverständnis gesprochen haben.

UN / Deutschland / Frankreich
21.09.2010 · 07:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen