News
 

Sarkozy gegen Ausstrahlung von Attentatsvideos aus Toulouse

Paris (dts) - Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy hat die Medien dazu aufgefordert die Attentatsvideos von Toulouse nicht auszustrahlen. Aus "Respekt vor den Opfern und vor der Republik" sollten die Fernsehsender davon absehen, erklärte Sarkozy am Dienstag. Der mutmaßliche Attentäter Mohamed Merah soll in Toulouse und Montauban insgesamt sieben Menschen getötet haben.

Die Taten hielt er offenbar auf Videos fest, die dem Fernsehsender Al-Dschasira zugespielt wurden. Der Sender berät derzeit, wie mit dem Bildmaterial verfahren werden soll. "Wir sind kein Sensationsnetzwerk, wir wollen kein Material veröffentlichen, ohne die Risiken und Nachteile zu ermessen", sagte ein Sprecher des Senders. Neben Sarkozy haben sich auch die Angehörigen der Opfer gegen eine Ausstrahlung ausgesprochen.
Frankreich / Gewalt / Terrorismus
27.03.2012 · 13:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen