News
 

Sarah Palin zieht sich aus Alaska zurück

Washington (dpa) - Überraschender Rückzug von Sarah Palin: Die republikanische Vizepräsidentschafts-Kandidatin bei den US-Wahlen im November tritt als Gouverneurin des US-Bundesstaates Alaska zurück. Sie werde das Amt Ende des Monats abgeben, kündigte die 45-Jährige an. Möglicherweise will sie sich auf eine Kandidatur bei den Präsidentenwahlen 2012 vorbereiten, heißt es. Palin gilt im republikanischen Lager trotz der Niederlage vom November als populär. Ungeschickte Äußerungen bescherten ihr aber auch viel Medienkritik.
Innenpolitik / Leute / USA
04.07.2009 · 03:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen