News
 

SAP muss 1,3 Milliarden Dollar Entschädigung an Oracle zahlen

Oakland (dts) - Der deutsche Softwarehersteller SAP muss seinem US-amerikanischen Konkurrenten Oracle wegen Urheberrechtsverletzung eine Entschädigungssumme von 1,3 Milliarden Dollar zahlen. Das entschied am Dienstag eine Jury im kalifornischen Oakland. US-Medienberichten zufolge handelt es sich um die höchste Strafe, die jemals wegen einer Urheberrechtsverletzung verhängt wurde.

Der Rechtsstreit zog sich seit 2007 hin. Oracle hatte den deutschen Konzern auf Schadensersatz verklagt, da das in Texas beheimatete SAP-Tochterunternehmen Tomorrow Now über das Internet unerlaubt Software-Codes von Oracle-Computern heruntergeladen hatte. SAP hatte den Vorfall eingestanden und sich dafür entschuldigt. Die kalifornische Jury folgte in ihrem Urteil der Argumentation der Anwälte von Oracle, laut der die Codes enorm wertvoll gewesen seien. Ein SAP-Sprecher zeigte sich nach der Entscheidung enttäuscht und kündigte an, alle möglichen rechtlichen Optionen, darunter auch eine Berufung, zu prüfen. SAP hatte den entstandenen Schaden mit 40 Millionen Dollar beziffert. Nach dem Ende des Zivilprozesses könnte SAP in den USA nun auch ein Strafprozess drohen.
USA / Unternehmen / Justiz / Computer / Internet
24.11.2010 · 09:44 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen