News
 

Sanktionen gegen Nordkorea weltweit unterstützt

Pjöngjang/Tokio (dts) - Die vom UN-Sicherheitsrat auferlegten Sanktionen gegen Nordkorea werden weltweit unterstützt. Japan gab am Dienstag bekannt, sämtliche Exporte in das kommunistische Nachbarland einzustellen. Bereits im Oktober 2006, kurz nach dem ersten Atomversuch, hatte Japan ein generelles Importverbot von nordkoreanischen Gütern ausgesprochen. Der heutige Schritt bedeutet eine komplette Einstellung des beiderseitigen Handels. Auch US-Präsident Obama und der südkoreanische Amtsinhaber Lee Myung Bak haben ihre harte Haltung gegen Nordkorea bekräftigt. Demnach soll verhindert werden, dass das kommunistische Regime an Atomwaffen gelangt. Obama sprach sich zudem für eine entschlossene Durchsetzung der UN-Sanktionen aus. Zeitgleich konnte japanischen Zeitungen entnommen werden, dass Kim Jong Un seinen Vater Kim Jong Il definitiv als Machthaber in Nordkorea ablösen soll. Angeblich habe der dritte Sohn des gesundheitlich angeschlagenen Machtinhabers dem chinesischen Staatschef Hu Jintao die noch inoffizielle Entscheidung mitgeteilt.
Nordkorea / Resolution
17.06.2009 · 01:39 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen