News
 

Sanktionen gegen Gaddafi - UN reagieren auf Gewalt

New York (dpa) - Ihre Appelle gegen das Blutvergießen stießen auf taube Ohren. Nun wollen die Vereinten Nationen Libyens Staatschef Muammar al-Gaddafi mit Sanktionen zur Räson zu bringen. Der Weltsicherheitsrat verhängte ein uneingeschränktes Waffenembargo, Reiseverbote sowie das Einfrieren von Konten und anderem Vermögen. Das Gremium einigte sich auch darauf, den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag einzuschalten. Bundesaußenminister Guido Westerwelle sagte, es gebe in der internationalen Gemeinschaft keinen Platz für jemanden, der seine eigenen Leute umbringt.

Unruhen / UN / Libyen
27.02.2011 · 07:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen