News
 

San Francisco will künftig für Transgender-Operationen zahlen

San Francisco (dts) - Die Krankenversicherung von San Francisco "Healthy San Francisco" will in Zukunft auch für Transgender-Operationen und -Nachbehandlungen zahlen. Steve Wiener, Leiter einer Transgender-Organisation, sagte am Montag der LGBT-Wochenzeitung "Bay Area Reporter", dass die Beamten der Stadt bald auch Geschlechtsumwandlungen, Behandlungen und Sprechstunden finanzieren möchten, um Transgender zu unterstützen und zu schützen. Dann hätten sie die gleichen Rechte wie nicht-transsexuelle Patienten.

Barbara Garcia, Direktorin des Gesundheitsamtes sagte jedoch, dass es noch einige Jahre dauern könne, bevor die administrativen Maßnahmen umgesetzt würden. Healthy SF finanziert bereits die Hormonspritzen und Psychotherapien für Transgender.
USA / Erotik / 002 / 229
20.07.2012 · 09:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen