News
 

Sal. Oppenheim verkauft 3,7 Prozent an Arcandor

Köln (dpa) - Die Privatbank Sal. Oppenheim hat ihren Anteil am insolventen Handels- und Touristikunternehmen Arcandor verkauft. Wie ein Sprecher der Bank sagte, sei das von der Bank gehaltene Aktienpaket von 3,7 Prozent veräußert worden. Die Oppenheim- Gesellschafter besitzen weiterhin über eine Beteiligungsgesellschaft knapp 25 Prozent an Arcandor.
Handel / Arcandor
17.06.2009 · 12:46 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2018(Heute)
17.01.2018(Gestern)
16.01.2018(Di)
15.01.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen