News
 

Säuglinge in Mainz überleben Nacht

Mainz (dpa) - Die neun Säuglinge, die am Wochenende verschmutzte Infusionen erhalten hatten, haben die Nacht überlebt. Das sagte eine Sprecherin der Universitätsmedizin in Mainz. Zwei der Säuglinge hatten gestern Abend in Lebensgefahr geschwebt, bei drei weiteren bezeichneten die Ärzte den Zustand als kritisch. Nähere Angaben zum aktuellen Zustand der Kinder machte die Sprecherin nicht. Auch lägen noch keine weiteren Laboranalysen vor. Am Samstag waren zwei Säuglinge, die die mit Darmbakterien verschmutzte Flüssignahrung bekommen hatten, auf der Intensivstation der Uniklinik gestorben.

Notfälle / Kinder
23.08.2010 · 07:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen