News
 

Sachsens Verfassungsschutz-Chef Boos gibt überraschend Amt auf

Dresden (dpa) - Wieder räumt ein Verfassungsschützer seinen Posten, weil es Pannen bei der Aufklärung des Neonazi-Terrors gab. Jetzt trifft es den Chef der sächsischen Behörde Reinhard Boos. Grund für den Abgang von Boos sind erst jetzt im Landesamt für Verfassungsschutz aufgetauchte Dokumente zu Ermittlungen im Zusammenhang mit dem NSU-Terror-Trio. Innenminister Markus Ulbig sprach von einem eklatanten Fehlverhalten einzelner Mitarbeiter des sächsischen Verfassungsschutzes. Offiziell sah Sachsen bei der Aufklärung der Vorgänge bisher keine Defizite in eigener Sache.

Extremismus / Kriminalität / Verfassungsschutz
11.07.2012 · 18:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen