News
 

Sachsen: Zschäpe kein Quelle des Verfassungsschutzes

Dresden (dpa) - Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe war keine Informantin des sächsischen Verfassungsschutzes. Das hat Behördenchef Reinhard Boos der Parlamentarischen Kontrollkommission des sächsischen Landtags versichert. Noch gebe es im Zusammenhang mit der lange erfolglosen Fahndung nach dem Trio aber viele offene Fragen, heißt es von der Linksfraktion. Deshalb soll die Kommission noch mindestens zweimal zusammenkommen. Die Terrorgruppe hatte jahrelang unentdeckt von Sachsen aus agiert. Nachdem sie aufflog war über mögliche Verbindungen zum Verfassungsschutz spekuliert worden.

Extremismus / Kriminalität
07.12.2011 · 20:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen