Gratis Duschgel
 
News
 

Sachsen-Anhalts Linksfraktionschef Gallert fordert mehr Abgrenzung von SPD und Grünen

Magdeburg (dts) - Der Vorsitzende der Linksfraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Wulf Gallert, hat sich kritisch zur Lage der Linkspartei nach den Wahlen von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz geäußert. Zwar sei die "Westausdehnung" trotz des Verfehlens der Fünf-Prozent-Hürde "nicht gescheitert", sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung", fügte allerdings hinzu: "Es ist nicht erfreulich, was da unterm Strich stehen bleibt. Und wir steuern auch bundespolitisch nicht auf ein Hoch zu."

Die gesamte Partei müsse sich "Gedanken darüber machen, wo die Ursachen dafür liegen. Keiner hat die definitive Antwort. Ich auch nicht." Sicher sei, dass die Linkspartei "bei anderen Themen" als der sozialen Gerechtigkeit "erkennbarer werden" müsse, so Gallert. Und: "Wir müssen uns gegenüber SPD und Grünen abgrenzen. Zugleich müssen wir aber kooperationsfähig sein und mit anderen linke Mehrheiten bilden können. Mit diesem Spannungsverhältnis kommen wir noch nicht ausreichend klar."
DEU / Parteien
02.04.2011 · 08:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen