News
 

Sachsen-Anhalt will Rockerbanden verbieten

Rivalisierende Rockerbanden beschäftigen immer wieder die Polizei und die Justiz. (Symbolbild)Großansicht
Halle (dpa) - Sachsen-Anhalt will sich für ein bundesweites Verbot der Hells Angels einsetzen. Nach dem Verbot in Schleswig-Holstein sei zu befürchten, dass die Rockerbande sowie die mit ihr rivalisierenden Bandidos auf andere Bundesländer auswichen.

Dies sagte Innenstaatssekretär Rüdiger Erben (SPD) vor einer am heutigen Dienstag beginnenden Tagung von Bund und Ländern zum Thema Rocker-Kriminalität der «Mitteldeutschen Zeitung».

Beide Banden waren immer wieder aneinandergeraten. Mehrere Menschen kamen bereits ums Leben. In dem Konflikt geht es meistens um die Vorherrschaft beim Handel mit Drogen und im Rotlichtgeschäft.

Kriminalität
11.05.2010 · 08:49 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen