News
 

Sachsen-Anhalt: Noro-Viren breiten sich aus

Magdeburg (dts) - Hoch ansteckende Noro-Viren, die schwere Magen-Darm-Erkrankungen auslösen, sind im südlichen Sachsen-Anhalt wieder auf dem Vormarsch. Das berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung". Überdurchschnittlich viele Erkrankungen gab es in der vergangenen Woche in Dessau-Roßlau mit 24 Fällen.

Ähnlich hohe Infektionsraten meldeten der Salzlandkreis und der Burgenlandkreis. Glimpflich kamen bislang der Harzkreis und der Saalekreis davon. Laut Amtsärztin Cornelia Schmidt sind in Dessau-Roßlau vor allem Pflegeeinrichtungen für ältere Bürger betroffen. Aus Kindergärten und Schulen lägen keine Meldungen vor. Man versuche das Problem mit verstärkten Hygiene-Kontrollen in den Griff zu bekommen. Noro-Viren-Infektionen sind in Sachsen-Anhalt die häufigste meldepflichtige Krankheit, so das Landesamt für Verbraucherschutz.
DEU / SAH / Gesundheit
25.04.2012 · 07:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen