News
 

Sachsen-Anhalt: Mitteldeutscher Verkehrsverbund erhöht die Fahrpreise

Halle (dts) - Bus- und Bahnfahren in Halle, im Saalekreis, im Burgenland sowie im Großraum Leipzig wird ab August 2012 erneut teurer. Angesichts sinkender Zuschüsse und dringend notwendiger Investitionen hat der Aufsichtsrat des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) am Montag eine Erhöhung der Fahrpreise beschlossen, berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung" (Dienstagausgabe). Betroffen seien demnach vor allem Gelegenheitskunden, die Einzel- oder Vierertickets nutzen.

Für Abo-Kunden solle es mehrere neue Angebote geben. MDV-Geschäftsführer Steffen Lehmann sagte, den Bus- und Bahnunternehmen im Verbund fehlten jährlich rund 50 Millionen Euro. Der Preisanstieg soll aber nur rund 3,3 Millionen Euro in die Kassen spülen. Lehmann forderte deshalb Sachsen-Anhalt und Sachsen auf, Straßenbaumittel für den Nahverkehr umzuschichten. Damit könnten etwa dringend benötigte neue Busse gekauft werden, um den Fuhrpark zu modernisieren. Das Land Sachsen-Anhalt wies die Forderung als "wenig durchdacht" zurück.
DEU / SAH / Straßenverkehr
05.12.2011 · 18:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen