News
 

Sachsen-Anhalt: Hotels und Gaststätten machen mehr Umsatz

Magdeburg (dts) - Die Hotellerie und Gastronomie in Sachsen-Anhalt profitiert vom wirtschaftlichen Aufschwung. Das berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung" (Montagausgabe). Laut einer Umfrage der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau gaben 67 Prozent der Hoteliers an, dass ihr Umsatz in der Sommersaison (Mai bis Oktober) gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen oder gleich geblieben ist.

In der Gastronomie waren es 64 Prozent, die ihre Lage besser oder stabil einschätzten. Dies belegen auch die Zahlen des Branchenverbandes Dehoga. Demnach stieg die Zahl der Übernachtungen von Januar bis September in Sachsen-Anhalt leicht um ein Prozent auf knapp 5,3 Millionen. "Die Lage hat sich vor allem für die Hoteliers verbessert", sagte IHK-Handelsexpertin Antje Bauer. Diesen kam auch die umstrittene Senkung der Mehrwertsteuer auf Übernachtungen zu Gute. Dies hat laut Bauer zur Folge, dass sich die Investitionsabsichten fast verdoppelt hätten. Auch das Weihnachtsgeschäft läuft nach Einschätzung der IHK besser als im Vorjahr. "Das erste Mal seit Jahren gibt es wieder erheblich mehr Weihnachtsfeiern von Firmen in Kneipen und Restaurants", so Bauer. Über die Weihnachtstage seien zudem viele Gaststätten sehr gut ausgelastet.
DEU / SAH / Unternehmen / Industrie
20.12.2010 · 07:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
26.07. 13:37 | (00) 35 Jahre bei HARTING
26.07. 13:36 | (00) 40 Jahre bei HARTING
26.07. 13:34 | (00) 45 Jahre bei HARTING
26.07. 13:34 | (00) Effizienz-Preis NRW 2017
26.07. 13:32 | (00) 35 Jahre bei HARTING
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen