News
 

Sachsen-Anhalt: Grillversuch führt zu Großbrand in Quedlinburg

Quedlinburg (dts) - Ein offenbar unachtsamer Umgang mit einem Grill hat am Freitag in der UNESCO-Stadt Quedlinburg in Sachsen-Anhalt zu einem Großbrand geführt. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Bewohner eines Fachwerkhauses Spiritus in seinen Grill geschüttet. Die Stichflammen hätten dann den Dachstuhl und die Hausfassade in Brand gesetzt.

Die rund 100 Feuerwehrleute hatten mehrere Stunden gegen die Ausbreitung des Brandes auf weitere Häuser gekämpft. Verletzt wurde bei dem Unglück niemand. In Quedlinburg ist es in der vergangenen Zeit immer wieder zu Bränden gekommen. Vor mehr als einer Woche wurden durch einen Brand drei Fachwerkhäuser zerstört, hierbei geht die Polizei allerdings von Brandstiftung aus.
DEU / SAH / Unglücke
23.04.2011 · 10:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen