News
 

Sachsen-Anhalt: Fünfjähriger bei Verkehrsunfall auf A 14 getötet

Halle/Saale (dts) - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 14 bei Halle ist am Samstag ein fünfjähriger Junge ums Leben gekommen und ein Erwachsener verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, waren sowohl der Junge als auch der Erwachsene während eines Halts infolge einer Autopanne auf dem Standstreifen ausgestiegen. Dabei seien beide von einem vorbeifahrenden Auto erfasst worden.

Dessen Fahrer und die Eltern des Jungen erlitten laut Polizei einen Schock. Die A 14 wurde zwischen den Anschlussstellen Löbejün und Halle-Trotha in Richtung Dresden wegen Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt.
DEU / SAH / Straßenverkehr / Polizeimeldung / Unglücke
07.05.2011 · 14:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen