News
 

Sachsen-Anhalt: 13-Jährige verübt Brandanschlag auf Gymnasium

Ballenstedt (dts) - In der Harz-Stadt Ballenstedt hat eine dreizehnjährige Schülerin am Mittwochmorgen versucht, ihre Schule anzuzünden. Wie die örtliche Polizei mitteilte, zündete das Mädchen zwei mit Benzin gefüllte Flaschen im Flur der Schule. Die Brände wurden jedoch umgehend gelöscht.

Eine Lehrerin sei nach Polizeiangaben mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden. Zudem stellten die Beamten mehrere Messer und eine Axt sicher, mit der das Mädchen die Schüler bedrohte. "Wir gehen davon aus, dass ein Amoklauf geplant war,” sagte Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU). Alle 430 Schüler des Gymnasiums blieben unverletzt. Als Motiv vermuten die Beamten häusliche Probleme.
DEU / SAH / Polizeimeldung / Unglücke
09.11.2011 · 12:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen