News
 

Saarland will Überschüsse aus Rentenkassen einbehalten

Berlin (dpa) - Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer hat den Vorstoß ihres Landes bekräftigt, Überschüsse der Rentenkassen vorsorglich einzubehalten. Man wolle zwar das Geld den Beitragszahlern zurückgeben, sagte sie im ARD-«Morgenmagazin». Die Frage sei aber, ob das kurzfristig geschehen solle. Das Geld könne auch genutzt werden, um den Beitrag stabil zu halten. Mit einer Initiative im Bundesrat will das Saarland erreichen, dass die Rücklagen in den Rentenkassen bleiben. Das Gesetz sieht ab einer bestimmten Überschusshöhe eine Beitragssenkung vor.

Soziales / Rente
06.07.2012 · 08:16 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen