News
 

Saarland: Ministerpräsident Müller erster Gast bei multimedialem Gesprächsformat

Saarbrücken (dts) - Der erste Gesprächspartner des neu konzipierten Saar-Talks wird der saarländische Ministerpräsident Peter Müller sein. Die Saarbrücker Zeitung und der Saarländische Rundfunk haben dieses neue multimediale Gesprächsformat ins Leben gerufen. Die Chefredakteure Norbert Klein (SR Fernsehen) und Peter Stefan Herbst (Saarbrücker Zeitung, SZ) diskutieren einmal im Monat mit saarländischen Prominenten aus Politik und Gesellschaft, wie beide Medienhäuser gestern mitteilten.

Der halbstündige Saar-Talk wird im Saarbrücker Café Tresor aufgezeichnet und an jedem zweiten Montag im Monat in der Saarbrücker Zeitung veröffentlicht sowie am gleichen Tag in vollem Umfang im SR Fernsehen ausgestrahlt. Anschließend sind die Sendungen auch über die jeweiligen Internetangebote abrufbar. Das Gespräch mit Peter Müller erscheint am Montag, 13. September in SZ und SR. "Das crossmediale Gesprächsformat ist ein spannendes journalistisches Projekt und in dieser Form einmalig in der deutschen Medienlandschaft. Die Aufbereitung für Fernsehen, Zeitung und Internet vergrößert zwangsläufig Reichweite und Relevanz", sagte der Chefredakteur der Saarbrücker Zeitung, Peter Stefan Herbst. Bereits seit November 2009 kooperieren SR und SZ im Internet. Hier erhalten TV-Beiträge des SR eine zusätzliche Reichweite auf saarbruecker-zeitung.de. Diese Plattform der Saarbrücker Zeitung erhält durch die regionalen Nachrichtenbeiträge des SR Filmbeiträge. Im Saar-Talk, so Fritz Raff, Intendant des Saarländischen Rundfunks, vereine sich die Informationskompetenz der beiden wichtigsten saarländischen Medien.
DEU / SAR / Fernsehen / Zeitungen / Radio / Internet
06.09.2010 · 16:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen