News
 

Saarland: CDU kündigt Jamaika-Koalition mit FDP und Grünen auf

Saarbrücken (dts) - Im Saarland ist Deutschlands erste Jamaika-Koalition aus CDU, FDP und Grünen gescheitert. Hintergrund sind laut Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) monatelange Personalquerelen in der FDP Saar, die das Koalitionsklima schwer belastet hätten. "Die seit Monaten anhaltenden Zerwürfnisse innerhalb der FDP-Landtagsfraktion und der FDP Saar sind nach Auffassung von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer nicht mehr länger mit der Verantwortung für die Zukunftssicherung des Landes vereinbar", teilte die Staatskanzlei in Saarbrücken mit.

Der bisherige saarländische FDP-Fraktionschef Christian Schmitt war zuletzt im Dezember überraschend zurückgetreten und zur CDU-Fraktion gewechselt. Ein Nachfolger konnte auch nach mehreren Treffen noch nicht gefunden werden. Kramp-Karrenbauer, die erst seit dem vergangenen August im Amt ist, strebt jetzt eine große Koalition an. Entsprechende Vorgespräche hat es laut der "Saarbrücker Zeitung" bereits mit dem Landes- und Fraktionsvorsitzenden der SPD im Saarland, Heiko Maas, gegeben.
DEU / SAR / Parteien
06.01.2012 · 13:05 Uhr
[2 Kommentare] · [zum Forum]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen