News
 

Saarland: Auto rast in Wohnhaus

Gersweiler (dts) - Im saarländischen Gersweiler ist am Sonntagmorgen ein Autofahrer in ein Wohnhaus gerast und dabei einen Bewohner leicht verletzt. Nach Polizeiinformationen soll der Unfallverursacher von der Straße abgekommen und zunächst gegen eine Straßenlaterne gefahren sein. Danach hätte er einen Gartenzaun durchbrochen und wäre im Anschluss gegen ein Wohnhaus geprallt.

Die beiden Bewohner dieses Hauses hätten zu diesem Zeitpunkt noch geschlafen und wurden geweckt, als der Pkw neben ihrem Bett im Schlafzimmer zum Stehen kam. Ein Bewohner wurde leicht verletzt. Das Auto musste von der Feuerwehr und einem Abschleppdienst geborgen werden. Anschließend wurde die Hauswand durch die Feuerwehr abgesichert. Das Haus sei vorerst nicht bewohnbar, weil Einsturzgefahr bestehe. Erste polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass der Unfallverursacher unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand. Sein Führerschein wurde einbehalten. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
DEU / SAR / Straßenverkehr / Polizeimeldung / Unglücke
29.08.2010 · 12:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen