News
 

Saar-SPD nominiert Maas als Spitzenkandidat

Saarbrpcken (dts) - Der Landesvorstand der saarländischen SPD hat Parteichef Heiko Maas zum Spitzenkandidaten für die anstehenden Landtagswahlen nominiert. Das Votum sei einstimmig erfolgt, teilte die Partei am Donnerstagabend mit und reagierte damit auf die gescheiterten Sondierungsgespräche mit der CDU. CDU-Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer und SPD-Chef Maas hatten zuvor bekannt gegeben, dass die Gespräche über eine Große Koalition im Saarland gescheitert seien.

Die SPD bezeichnete sofortige Neuwahlen als "beste Lösung". Beide Seiten hatten sich in den Sondierungsgesprächen für eine Große Koalition nicht einigen können. Die Verhandlungen scheiterten an Unterschieden in der Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik sowie an der Frage, wie lange eine große Koalition amtieren solle. Dabei sprach sich die CDU für ein Bündnis bis zum regulären Ende der Wahlperiode im September 2014 aus. Die SPD plädierte lediglich für eine Zusammenarbeit bis September 2013. Kramp-Karrenbauer hatte vor knapp zwei Wochen die bundesweit erste Jamaika-Koalition auf Landesebene wegen anhaltender Personalquerelen der FDP für gescheitert erklärt. Die Jamaika-Koalition regierte gut zwei Jahre lang im kleinsten deutschen Flächenland. Die saarländische CDU will sich morgen Nachmittag mit den anstehenden Neuwahlen befassen.
DEU / Parteien / Wahlen
19.01.2012 · 22:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen