News
 

S21-Gutachterbüro sma betont seine Unabhängigkeit

Werner StohlerGroßansicht

Stuttgart (dpa) - Die Gutachterfirma für den Stuttgart-21-Stresstest hat ihre Unabhängigkeit betont. «Wir sind der Objektivität und der Neutralität verpflichtet», sagte der Präsident des Verwaltungsrates von sma, Werner Stohler, in Stuttgart.

Seine Firma sei unabhängig und gehöre den Menschen, die in ihr arbeiten. Dass sma der Deutschen Bahn gerne Dienstleistungen verkaufe, «versteht sich von selbst», sagte Stohler.

Damit reagierte er während der öffentlichen Stresstest-Präsentation auf Vorwürfe des Stuttgart-21-Gegners Boris Palmer (Grüne). Dieser hatte angedeutet, die sma habe als Auftragnehmer der Deutschen Bahn ein Gefälligkeitsgutachten abgegeben.

Das Zürcher Ingenieurbüro sma arbeitet seit mehr als 20 Jahren für viele europäische Verkehrsunternehmen. So hat die Firma etwa in der Schweiz am Taktfahrplan mitgearbeitet oder bei Verbesserungen des grenzüberschreitenden Fahrplans zwischen Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Deutschland beraten. Ferner wurden Bahnkonzepte in Portugal oder Finnland entwickelt oder Änderungen des S-Bahn-Angebots in Zürich und München untersucht.

Der Name sma leitet sich ab von den Initialen der Nachnamen der Gründungsväter: Werner Stohler, Martin Meister und Hans-Rudolf Akermann. Sie haben die Firma 1987 gegründet.

Verkehr / Bahn / Stuttgart 21
29.07.2011 · 22:33 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen