News
 

S-Bahn wegen prügelnder Fußballfans evakuiert

Hamburg (dpa) - Ein überfüllter Zug der Linie S3 ist im Hamburger S-Bahn-Tunnel liegengeblieben und musste evakuiert werden. Ein Sprecher der Bundespolizei erklärte, Fußballfans hätten sich im unterirdischen Bahnhof Königstraße geprügelt. Weil dabei angeblich einige der Fans in den Tunnel liefen, sei der Strom abgeschaltet worden. Hunderte von Fahrgästen steckten über eine halbe Stunde in der dunklen Bahn fest.Schließlich geleitete die Polizei 450 bis 600 Fahrgäste über die Gleise.

Verkehr / Notfälle
13.08.2011 · 20:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen