News
 

S-Bahn-Lokführer fährt trotz Herzinfarkts noch zum nächsten Bahnhof

Neuss (dpa) - Trotz eines akuten Herzinfarkts hat ein Lokführer einer S-Bahn in Neuss seinen Zug noch bis zum nächsten Bahnhof gefahren. Der Fahrer habe in der Nacht gemerkt, dass etwas mit ihm nicht stimmte, sich aber dennoch entschieden, bis zum Bahnhof zu fahren, heißt es von der Polizei. Der Faher habe gedacht, dass die Fahrgäste so einfacher umsteigen können und die Rettungskräfte ihn besser erreichen. In der Station Neuss-Norf kam der Zug kurz darauf zum Stehen. Der Infarktpatient wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Notfälle / Bahn
12.07.2011 · 18:15 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen