News
 

S-21-Gutachten: Neues Planfeststellungsverfahren nötig

Stuttgart (dpa) - Beim umstrittenen Bahnprojekt Stuttgart 21 muss laut einem Gutachten ein neues Planfeststellungsverfahren eingeleitet werden. Das werde nötig, heißt es, weil die Bahn beantragt hatte, mehr als doppelt soviel Grundwasser abzupumpen als ursprünglich geplant. Die Bahn nannte das Gutachten nicht haltbar. Das Eisenbahnbundesamt muss es noch prüfen. Nächste Woche sollen die Bauarbeiten am Stuttgarter Hauptbahnhof weiter gehen, nachdem das Land nicht beantragt hatte, den Baustopp zu verlängern. Es sollte die Kosten dafür übernehmen.

Verkehr / Bahn / Stuttgart 21
10.06.2011 · 18:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen