News
 

RWE spart bei Atomsteuer

Berlin (dpa) - Kurz vor Einführung der Atomsteuer tauscht der Energiekonzern RWE im Atomkraftwerk Biblis B 92 Brennelemente aus und spart so Steuerzahlungen in Millionenhöhe. Man werde wegen eines «außerplanmäßigen Stillstands» in den nächsten Wochen fast die Hälfte der Brennelemente in der Anlage in Hessen auswechseln, bestätigte der Konzern. Nach Angaben des hessischen Umweltministeriums vermeidet RWE durch den vorzeitigen Tausch von ungewöhnlich vielen Brennelementen Steuern in Höhe von 280 Millionen Euro.

Energie / Atom
02.11.2010 · 20:44 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen