News
 

RWE dementiert: Keine Verhandlungen über Atomstrom aus Russland

Essen (dpa) - Der Essener Energiekonzern RWE hat einem Magazinbericht widersprochen, er verhandele über Stromlieferungen aus russischen Atomkraftwerken. Die Meldung sei falsch, sagte ein RWE-Sprecher. Die «Wirtschaftswoche» hatte berichtet, RWE verhandele seit zwei Wochen mit dem russischen Energieunternehmen Inter RAO über Stromlieferungen. Grundlage seien zwei Kernreaktoren, die der staatlich dominierte russische Konzern in Kaliningrad derzeit errichte. Laut RWE gibt es solche Gespräche aber nicht.

Energie / Strom / Atom
25.02.2012 · 11:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen