News
 

RWE-Chef droht mit früherem Aus von Kernkraftwerken

Düsseldorf (dpa) - Der Chef des größten deutschen Stromversorgers RWE, Peter Terium, hält bei fallenden Strompreisen ein vorzeitiges Aus von Kernkraftwerken für möglich. Bei den jetzigen Strompreisen inklusive Brennelementesteuer seien die operativen Kosten für den Betrieb eines Kernkraftwerks so hoch, dass die Margen minimal geworden sind, sagte Terium dem «Handelsblatt». Bei einem weiteren Verfall des Strompreises seien auch die Kernkraftwerke «im roten Bereich».

Energie / Atomkraft / Deutschland
21.01.2014 · 08:45 Uhr
[5 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen