News
 

Russlands Premier Putin nennt USA "Parasit der Weltwirtschaft"

Moskau (dts) - Der russische Premierminister Vladimir Putin hat die USA als "Parasit der Weltwirtschaft" bezeichnet. "Das Land lebt in Schulden. Es lebt über seine Verhältnisse, schiebt die Verantwortung auf andere Länder ab und benimmt sich wie ein Parasit", so der Premier am Montag gegenüber einer Pro-Kremlin-Jugendgruppe.

Die USA würden laut Putin riesige Schuldenberge auftürmen und damit das globale Finanzsystem bedrohen. "Wenn die USA eine systematische Störung auslösen, sind alle betroffen", erklärte Putin. Der Premierminister hatte bereits in der Vergangenheit wiederholt Kritik an der Devisenmarktpolitik der Vereinigten Staaten geübt. Im Streit um die Anhebung der US-Schuldengrenze hatten US-Präsident Barack Obama und die Spitzenpolitiker von Demokraten und Republikanern am Sonntagabend (Ortszeit) einen Kompromiss erzielt. Dieser sieht vor, dass die Schuldengrenze von derzeit 14,3 Billionen Dollar in zwei Etappen um insgesamt 2,4 Billionen Dollar erhöht wird. Im ersten Schritt sollen es rund 900 Milliarden Dollar sein. Im Gegenzug soll es Einsparungen von bis zu 2,8 Billionen Dollar geben.
Russland / USA / Weltpolitik / Wirtschaftskrise
01.08.2011 · 19:02 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen