News
 

Russland will Visumspflicht für hoch qualifizierte Ausländer lockern

Moskau (dts) - Russland will die Visumspflicht und Einwanderungsregeln für hoch qualifizierte Ausländer, die in Russland beschäftigt sind, liberalisieren. So soll die Einreise nicht nur für Fachleute, sondern auch für deren Familienmitglieder erleichtert werden, sagte Wirtschaftsberater Arkadi Dworkowitsch. Auch die Regeln der Meldepflicht sollen laut Dworkowitsch radikal gemildert werden.

Für Fachleute, die eine Ausbildung in russischen Hochschulen bekommen haben, soll es überdies leichter werden eine Arbeitserlaubnis zu erhalten. Die Europäische Union macht die Visafreiheit zwischen Russland und den EU-Mitgliedsländern von verschiedenen Bedingungen abhängig. Unter anderem legte die EU Moskau nahe, die allzu kompliziere Meldepflicht für Ausländer in Russland abzubauen.
Russland / Arbeitsmarkt
27.11.2010 · 13:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen