News
 

Russland will nach umstrittenem Referendum Krim aufnehmen

Simferopol (dpa) - Nach dem umstrittenen Referendum auf der Schwarzmeerhalbinsel Krim über eine Abspaltung von der Ukraine will Russland nun die Republik rasch in die Föderation aufnehmen. Die Staatsduma in Moskau schaffe dafür jetzt die rechtlichen Voraussetzungen, sagte Vizeparlamentschef Sergej Newerow. Unter scharfem Protest des Westens hatte die prorussische Führung der Krim zuvor ein Referendum abgehalten. Dabei hatten sich mehr als 95 Prozent der Wähler für den Anschluss ausgesprochen. Die EU und die USA wollen Russland mit Sanktionen bestrafen. 

Konflikte / Ukraine / Russland
17.03.2014 · 06:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen