News
 

Russland will 2012 wieder Sonde auf den Mond schicken

Moskau (dts) - Russland will in drei Jahren wieder eine Sonde auf den Mond schicken. Das berichtet die russische Nachrichtenagentur "Ria Novosti". Die russische Sonde "Luna-Glob" solle 2012 zum Mond geschickt werden und dort neben einer Landestation auch sogenannte "Penetratoren" absetzen. Diese sollen die Bodenbeschaffenheit des Mondes untersuchen, indem sie sich in die Oberfläche hineinbohren. Außerdem solle bis 2017 ein Mondmobil zum Erdtrabanten geschickt werden, um in Kratern an den Polen nach Eis zu suchen. Die sowjetische Raumsonde "Luna-2" war im September 1959 die erste Raumsonde, die gezielt auf dem Mond landete. Die letzte Mond-Mission fand 1976 mit der "Luna-24" statt.
Russland / Raumfahrt
21.07.2009 · 13:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen