News
 

Russland warnt Tiflis vor neuem Militärkonflikt

Kremlchef MedwedewGroßansicht
Moskau (dpa) - Russland hat den früheren Kriegsgegner Georgien zur Unterlassung der Seeblockade gegen die abtrünnige Region Abchasien aufgefordert und vor einem neuen Militärkonflikt gewarnt.

«Wir verlangen von Tiflis, dass die unrechtmäßigen Handlungen in neutralen Gewässern aufhören», teilte das russische Außenministerium am Samstag nach Angaben der Agentur Interfax in Moskau mit. Georgien hatte mehrere Handelsschiffe mit Kurs auf Abchasiens Schwarzmeer-Küste beschlagnahmt. Zudem verurteilte ein georgisches Gericht einen türkischen Kapitän wegen Benzinschmuggels zu 24 Jahren Haft. Abchasien drohte danach mit dem Versenken georgischer Schiffe.

Russlands Außenamtssprecher Andrej Nesterenko warnte davor, dass die Spannungen um den Schiffsverkehr zu «ernsten militärischen Zwischenfällen» führen könnten. Moskau sei außerdem besorgt, dass sich georgische Sicherheitskräfte bei Beschlagnahmung der Schiffe als russische Militärangehörige ausgegeben hätten, hieß es in der Mitteilung vom Samstag. Der abchasische Präsident Sergej Bagapsch hatte Georgien «Piraterie» vorgeworfen und seiner Kriegsmarine Schießbefehl für den Fall neuer Zwischenfälle erteilt.

Moskau hat Abchasien sowie die ebenfalls von Georgien abtrünnige Region Südossetien als unabhängig anerkannt und dort jeweils mehrere tausend Soldaten stationiert. Tiflis erhebt weiter Anspruch auf die Gebiete und wirft dem Kreml «Okkupation» vor. Die georgische Führung hat nach dem Krieg im August 2008 Wirtschaftsaktivitäten in Abchasien verboten und begründet damit die Beschlagnahmung von Schiffen. Laut Medien wird der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu Anfang der Woche in Tiflis erwartet, um das jüngste Vorgehen der georgischen Behörden gegen den Kapitän und dessen Frachter «Buket» zu erörtern.

Konflikte / Russland / Georgien
06.09.2009 · 11:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen