News
 

Russland verschärft nach U-Bahn-Anschlägen Kontrollen an Flughäfen

Moskau (dts) - Nach den Terroranschlägen auf zwei Moskauer U-Bahn-Stationen haben die russischen Behörden auch an allen Flughäfen der Stadt die Sicherheitskontrollen verschärft. Bei den Attentaten in den Haltestellen "Lubjanka" und "Park Kultury" sind nach letzten Angaben mindestens 37 Menschen ums Leben gekommen, 38 weitere wurden zum Teil schwer verletzt. Die russischen Behörden gehen derzeit davon aus, dass zwei Frauen als Selbstmordattentäterinnen Sprengsätze detonieren ließen.
Russland / Luftfahrt / Terrorismus
29.03.2010 · 10:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen