News
 

Russland verhängt Notstand in Gebiet um Atomanlage

Moskau (dts) - Die russischen Behörden haben aufgrund von Waldbränden den Notstand in der Region Majak im Ural verhängt. Betroffen ist auch die Wiederaufbereitungsanlage in Majak, wo atomare Abfälle gelagert werden. In den vergangenen Tagen hatten die schweren Brände in Russland bereits das Atomforschungszentrum in Sarow und ein Nuklearzentrum in Sneschinsk bedroht.

Russland kämpft derzeit mit der schlimmsten Hitzewelle seit Beginn der Wetteraufzeichnungen vor 130 Jahren. Die Hauptstadt Moskau liegt aufgrund von Torfbränden in den umliegenden Gebieten unter einer dichten Smogdecke. Experten rechnen frühestens Mitte der Woche mit einem Drehen des Windes, was die Löscharbeiten erleichtern könnte.
Russland / Natur / Unglücke / Energie
09.08.2010 · 14:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen