News
 

Russland unter bestimmten Bedingungen offen für Syrien-Resolution

Moskau (dts) - Nach Aussage des Staatspräsidenten Dmitri Medwedew ist Russland unter Umständen bereit, eine Syrien-Resolution im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (UN) zu unterstützen. Das teilte Medwedew am Montag nach einem Treffen mit dem britischen Premierminister David Cameron mit, berichtet die Nachrichtenagentur "Ria Novosti". Eine entsprechende Resolution müsse demnach ausgewogen an beide Seiten des Konflikts gerichtet sein.

Zudem dürfe die Verabschiedung der UN-Resolution nicht automatisch Sanktionen nach sich ziehen. Laut Medwedew sei es zudem wichtig, kein "libysches Szenario" zu schaffen. Der UN-Sicherheitsrat hat bislang nur eine Präsidentielle Erklärung zur Situation in Libyen verabschiedet. Eine Resolution ist aufgrund des Widerstandes mehrerer Ratsmitglieder noch nicht zustande kommen. Angesichts der anhaltenden gewaltsamen Niederschlagung von Protesten in Syrien haben die USA und die Europäische Union (EU) jedoch bereits Sanktionen gegen das Land verhängt.
Russland / Syrien / Weltpolitik / Proteste / Gewalt
12.09.2011 · 20:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen