News
 

Russland stellt Zigaretten-Verpflegung seiner Soldaten ein

Moskau (dts) - Das russische Verteidigungsministerium stellt den Kauf von Zigaretten für Soldaten und Armeeangehörige ein. Das berichtet die russische Nachrichtenagentur "Ria Novosti" unter Berufung auf den russischen Vizeverteidigungsminister. Bisher gab es kostenlose Zigaretten im Verpflegungssatz der Armee. "Wir hören auf, Zigaretten für die Streitkräfte zu kaufen, und ersetzen sie durch Karamellbonbons und Zucker", so der Minister. Den Soldaten werde das Rauchen allerdings nicht verboten, sie müssten lediglich selber für die Kosten aufkommen. Vor kurzem hatte der Verteidigungsminister der USA ein von Experten empfohlenes totales Rauchverbot in der Armee abgelehnt, da er "das Stressniveau" nicht erhöhen wolle, indem er "eine der wenigen Möglichkeiten zur Entspannung" wegnehme.
Russland / Militär / Kurioses
30.07.2009 · 13:14 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.09.2016(Heute)
27.09.2016(Gestern)
26.09.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen