News
 

Russland sieht keine gesetzmäßige Regierung in der Ukraine

Sotschi (dpa) - Nach dem Machtwechsel in der Ukraine hat Russland die Gesetzmäßigkeit der neuen Führung angezweifelt. Regierungschef Dmitri Medwedew sagte der Agentur Interfax, falls sich Leute, die in schwarzen Masken und Kalaschnikows durch Kiew schlendern, als Regierung bezeichnen, werde die Zusammenarbeit sehr schwierig sein. Die neue Führung hat den gestürzten Präsidenten Viktor Janukowitsch wegen Massenmordes zur Fahndung ausgeschrieben. Kanzlerin Angela Merkel forderte die Ukraine auf, für neuen Zusammenhalt zu sorgen.

Innenpolitik / Ukraine / Russland
24.02.2014 · 13:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen