News
 

Russland schießt niederländischen Satelliten ins All

Moskau (dpa) - Im dritten Anlauf hat Russland einen niederländischen Kommunikationssatelliten erfolgreich ins All geschossen. Die Trägerrakete vom Typ Proton-M sei erfolgreich vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet, teilte das Kontrollzentrum mit. Der ursprünglich für den 26. Dezember 2011 vorgesehene Start war wegen technischer Probleme zwei Mal verschoben worden. Der Satellit NSS-14 soll 15 Jahre lang die Kommunikation in Osteuropa, Nordafrika sowie Nord- und Südamerika verbessern.

Raumfahrt / Russland / Niederlande
14.02.2012 · 22:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen