News
 

Russland: Mindestens 30 Tote bei Flugzeugabsturz in Sibirien

Moskau (dts) - Bei einem Flugzeugabsturz am Montag in Sibirien sind mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Dies teilte das Zivilschutzministerium nach Angaben der Agentur Interfax mit. Auf dem Flug vom westsibirischen Flughafen Roschtschino bei Tjumen nach Surgut stürzte das Flugzeug vom Typ ATR-72 gegen 7.50 Uhr Ortszeit (3.50 Uhr MESZ) etwa 45 Kilometer nach dem Start ab und ging in Flammen auf.

Nach vorläufigen Angaben befanden sich 39 Passagiere und vier Besatzungsmitglieder an Bord. Zwölf der insgesamt 43 Menschen hätten mit schweren Verletzungen überlebt, wobei sich mindestens fünf von ihnen in einem kritischen Zustand befinden. Die Unglücksursache ist bisher noch unklar, jedoch hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen aufgenommen. In Russland kommt es immer wieder zu Katastrophen im Flugverkehr, da die Maschinen als technisch veraltet gelten und häufig gegen Sicherheitsvorschriften verstoßen wird.
Russland / Unglücke / Luftfahrt
02.04.2012 · 09:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen