News
 

Russland: Kein Waffenschmuggel auf «Arctic Sea»

Moskau (dpa) - Im mysteriösen Fall des lange verschollenen Frachters «Arctic Sea» hat Russland Spekulationen über einen möglichen Waffenschmuggel zurückgewiesen. Das sei «lächerlich», sagte Russlands NATO-Botschafter Dmitri Rogosin der Regierungszeitung «Rossijskaja Gaseta». Militärexperten hatten vermutet, dass unter der Holzladung Marschflugkörper für den Iran versteckt gewesen sein könnten. Die «Arctic Sea» war nach offiziellen Angaben am Montag vor Westafrika aus der Gewalt von Piraten befreit worden.
Schifffahrt / Piraten / Russland
21.08.2009 · 11:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen